05.03.2019

Senf aus traditioneller Herstellung

Die Historische Senfmühle Monschau anno 1882

Den berühmten Monschauer Senf gibt es derzeit in 22 verschiedenen Sorten.
Den berühmten Monschauer Senf gibt es derzeit in 22 verschiedenen Sorten.

Im wunderschönen Eifelstädtchen Monschau liegt die durch Funk und Fernsehen bekannte Historische Senfmühle Monschau anno 1882. Hier mischen in der 4. und 5. Generation Senfmüller Guido Breuer und seine Tochter Ruth nach überlieferten und eigenen Rezepten den berühmten Moutarde de Montjoie, den Monschauer Senf, derzeit in 22 verschiedenen Sorten. Zwischen alten Mühlsteinen wird noch heute – wie in alter Zeit – Senf handwerklich und in bester Qualität auf kaltem Wege hergestellt. Es gibt scharfe Sorten wie Kaisersenf, Grüner Pfeffer oder Chili, süßen Senf (Honig-Mohn, Feige, Riesling oder Tomate) und auch fruchtigen (Limone, Orange, Johannisbeer) – Sie finden etwas für jeden Geschmack.

Die Herstellung gliedert sich in 3 Vorgänge, das Einmaischen und das doppelte Vermahlen mit den schweren Lava-Basaltsteinen. Hier entsteht beim Vermahlen keine Hitze, so dass die ätherischen Öle und damit die natürliche Schärfe erhalten bleiben.

RendezVino: Messe Rundgang / RV43

www.senfmuehle.de

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Portrait Bedriye Siringül
Presse
Bedriye Siringül
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2306
F: +49 (0) 721 3720 99 2306
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen